fillinaDesignSo viele Ideen So viel zu tun!

Stichtag: Am 1.12.2019 soll der fillinaDesign-Shop online gehen!

20.10. Erst war es nur ein kleiner Gedanke, nun ist es ein Projekt. Es gibt so schöne Dinge, die es noch nicht gibt. Darum wird es Zeit für einen Onlineshop. Seit Ende August rechne ich herum. Und jetzt mach ichs mal. Klein anfangen. Ich bin gespannt, was auf mich zukommt.

10.11. Das Gewerbe ist seit Ende Oktober angemeldet, ich bin extra zum Amt gegangen, um mich bezüglich der Tätigkeitsbeschreibung beraten zu lassen. Jetzt ist das Finanzamt dran. Es soll ja nur ein kleiner Shop werden... Ein paar schöne Karten, ein paar BibleArt-Sticker... Aber der Aufwand ist nicht wesentlich kleiner, als würde ich ein Restaurant eröffnen wollen!

20.11. Anscheinend ist es heutzutage gar nicht so einfach einen Online-Shop auf zu eröffnen... Der Steuererfassungsbogen ist die eine Sache. Die andere ist, dass ich ein Konzept einreichen soll? Die Kommunikation mit dem Finanzamt hab ich mir nicht ganz so aufwändig vorgestellt. Ob die Shoperöffnung zum 1.12. noch klappt? Falls nicht ganz zum Stichtag, dann hoffentlich in den darauf folgenden Tagen!

21.11. So, die vorübergehende Website ist fertig. Sie ist nicht ganz optimal, aber sie soll ja erstmal nur auf den Shop hinweisen und die nötigsten Informationen bereitstellen. Und so ein bisschen einen Blick auf meinen Schreibtisch zulassen. :-)

26.11. Post von der Handeslskammer. Anscheinend hat der Mensch im Gewerbeamt mir mit seiner Formulierung eine Druckerei zugeschrieben. Ein bisschen überdimensoniert... :D Und an wen wendet man sich jetzt, um das korrigiert zu bekommen!??

27.11. Mit der Handelskammer zu telefonieren, war echt keine große Sache und jetzt stimmt alles. :-)

3.12. Schade, es hat nicht zum 1.12. geklappt. Ich bin sehr gespannt, wie lange es noch dauert! Ich hätte echt nicht gedacht, dass es so eine goße Sache ist...!

Über mich/Idee

Schon immer Interesse an Kunst und Design, Besuch der Schule für Gestaltung, im Studium Module in Typographie, visueller Kommunikation, Publishing und Webdesign – das sind meine Grundlagen.

Ich gehöre in die Generation Y/Millennials und bin quasi ein Digital Native der ersten Stunden, denn das Internet wurde mit mir erwachsen. Gute, alte Zeit! Ähm... Ich habe zwei Kinder, ich bin glücklich verheiratet und ich träume gelegentlich davon, die Welt ein bisschen bunter zu machen - aber wer tut das nicht?

So, wie andere gerne mit Pinseln malen, so erstelle ich gerne digitale Bilder und Gruß- und Postkarten für alle Gelegenheiten.

Ein besonderes Anliegen sind mir zur Zeit Sticker für BibleArtJournaling, denn im deutschen Sprachraum ist das Angebot ja doch sehr beschaulich und teilweise auch nicht besonders ansprechend. (Ihr wisst vielleicht, was ich meine!?) Der Plan ist, das Angebot ein bisschen zu erweitern.

Alle meine Ideen werdet ihr nach und nach auf dieser Website finden und wenn alle rechtlichen Hürden genommen sind, wird es einen Link zum Online-Shop geben. Ich hoffe, es ist ganz bald so weit!

Noch ist alles ganz klein, aber wenn ihr wollt, könnt ihr mir gerne beim Wachsen helfen.

Impressum

Eva Regina Willmroth
Walddörferstraße 191
22047 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 - 69657440
E-Mail: design@willmroth.de

Auf dieser Website finden keine Verkäufe statt. Es werden keine Daten explizit erhoben und/oder gespeichert, außer bei Kontaktaufnahmen über die Kontaktdaten.

Datenschutzhinweise

Auf dieser Website finden keine Verkäufe statt. Es werden keine Daten explizit erhoben und/oder gespeichert, außer bei selbständiger Kontaktaufnahmen über die Kontaktdaten.

Diese Website ist ohne Eingabe persönlicher Daten uneingeschränkt nutzbar.

Wichtig zu wissen: Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf eine Website werden automatisch die Zugriffsdaten des Vorgangs in einer Protokolldatei kurzfristig erhoben, so auch hier. Dabei werden in der Regel folgende Daten erhoben: IP-Adressen, Zeitstempel der Zugriffe, Namen der Webseiten, Übertragene Datenmengen, Abmeldungen bzw. Abbrüche, Browsertypen, Infos vom Betriebssystem, Referrrer URLs. Diese Daten werden von mir nicht gespeichert oder ausgewertet. Im Falle eines berechtigten Verdachts auf Missbrauch anhand von konkreten Informationen, können diese Logfiles nachträglich geprüft werden.